Stuhlalarm
 

STUHLALARM

Eine einfache Hilfe in kritischen Situationen.

Für manche Patienten ist ein selbstständiges Verlassen des Stuhles, auf dem sie sitzen, nicht zu verantworten. Durch eine eingeschränkte Mobilität oder Ähnliches ist die Gefahr des Stürzens dann sehr groß. Im gleicher Weise als der Bett- und Fluralarm, ist auch der Stuhlalarm ein relativ einfaches Mittel, um Pflegediensten, Pflegepersonal oder an der Pflege beteiligten Personen zu signalisieren, wann der Betroffene unverhofft seinen Sitzplatz verlässt.

Auch dieses Alarmsystem gewährt idealen, ein Auge auf den Patienten zu behalten. Der Stuhlalarm wird auf ganz simple Weise angebracht, zum Beispiel auf oder unter einem Sitzkissen. Wenn der Patient den Stuhl verlässt und eine vorab eingestellte Zeit verstrichen ist, wird das Schwester-Notruf-System aktiviert. Auf diese Weise kann schnell und adäquat Hilfe bereitgestellt werden.

Der Stuhlalarm kann sowohl mit Netzteil, als auch drahtlos bestellt werden. Die Version mit Netzteil arbeitet mit einer einstellbaren Auslöseverzögerung und muss über ein Verlängerungskabel an ein Schwester-Notruf-System angeschlossen werden. Die drahtlose Variante verfügt über eine eigene Sendeund Empfangseinheit, wobei der Empfänger in das bestehende Rufsystem integriert wird und der Sender mit einer Auslöseverzögerungsfunktion ausgestattet ist.