Epi-Watcher
 

Epi-Watcher

Eine einfache Hilfe in kritischen Situationen.

Epilepsie und Nachtruhe. Betroffene und Angehörige wissen, dass diese zwei Dinge nicht gut zusammenpassen. Um die Nachtruhe zu verbessern, entwickelte Vahlkamp, in enger Zusammenarbeit mit der SEIN (Stiftung für Epilepsie-Einrichtungen der Niederlanden) den Epilepsie-Alarm Epi-Watcher: ein einzigartiges Gerät, das nächtliche Epilepsieanfälle registriert und daraufhin ein Alarmsignal sendet.

Die Herausforderung besteht darin, nur die echten Epilepsieanfälle zu registrieren und auch nur dann zu alarmieren. Viele Geräte sorgen nämlich bereits bei geringsten Bewegungen des Patienten dafür, dass ein (Falsch-) Alarm ausgelöst wird. Jahrelange Entwicklung haben aus dem Epi-Watcher einen sehr zuverlässigen Partner gemacht. Ein Gerät, das bei Anfällen warnt und Fehlalarme weitgehend ausschließt.

Der Epi-Watcher ist ein einfaches und sicheres Gerät, das epileptische Anfälle registriert und verschiedene Anschlussoptionen bietet. Der Alarm funktioniert über Funkwellen und wird ausgelöst, sobald der Sensor eine bestimmte Art von Vibrationen registriert, wie sie typisch sind für epileptische Anfälle. Ein eingebauter Timer sorgt dafür, dass der Alarm nicht bereits aktiviert wird, wenn der Patient sich nur im Schlaf umdreht. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass dieses Alarmsystem alle Anfälle registriert und bis zu 10 Berichte speichern kann. Kleinere Anfälle können auf diese Weise registriert werden, ohne dass sofort Alarm ausgelöst wird.

Der Epi-Watcher ist standardmäßig mit einer drahtlosen Verbindung zu einer Alarmglocke ausgerüstet. Darüber hinaus, ist auch eine Version mit Netzanschluss lieferbar. Der Epi-Watcher ermöglicht ebenfalls das Senden von Sprachnachrichten an vorprogrammierte Telefonnummern. Außerdem kann der Epi-Watcher an fast alle bestehenden Alarmzentralen angeschlossen werden.